News

News2018-01-28T13:38:01+00:00

28. JANUAR 2018 – PETER KEGLEVIC BEEHRT DAS 7. CINEWAYS

Wir freuen uns, heute bekanntgeben zu können, dass der bekannte deutsche Genre-Regisseur PETER KEGLEVIC, verantwortlich als Regisseur unter anderem für:

– DER BULLE UND DAS MÄDCHEN
– DER SKIPPER
– DER TANZ MIT DEM TEUFEL – DIE ENTFÜHRUNG DES RICHARD OETKER
– DIE ROY BLACK STORY
– KOMMISSAR BECK
– STOLBERG
– KEN FOLLETS EISFIEBER

das 7. Cineways Filmfestival mit seiner Anwesenheit im Rahmen des Schwerpunktes DEUTSCHER GENREFILM beehren wird.

Weitere Infos folgen in Kürze

27. JANUAR 2018 – RUGGERO DEODATO BEEHRT DAS 7. CINEWAYS

Wir freuen uns sehr, heute ankündigen zu können, dass der italienische Regisseur Ruggero Deodato auf unserem diesjährigen Festival zu Gast sein wird.

Deodato wurde 1939 im süditalienischen Potenza geboren und lernte bereits in jungen Jahren die Kunst des Filmemachens an der Seite von Regisseuren wie Roberto Rossellini, Sergio Corbucci, Riccardo Freda und Antonio Margheriti. Für Corbucci war er beispielsweise für den Dreh des Finales von DJANGO verantwortlich. 
Zu seinen bekanntesten Filmen zählen der Poliziesco EISKALTE TYPEN AUF HEISSEN ÖFEN (1976), die dem Genre des Kannibalenfilms zugeschriebenen DIE LETZTEN KANNIBALEN (1977), CANNIBAL HOLOCAUST (1980) und CUT AND RUN (1985) sowie der von Cannon produzierte DIE BARBAREN (1987). Dabei gilt vor allem CANNIBAL HOLOCAUST als Meisterwerk der Filmgeschichte, der durch seine Art der Inszenierung als zugespitzte Weiterentwicklung der Strömung des Neorealismus gesehen werden kann. Deodato ist bis heute als Filmemacher aktiv.